ūüÜē 2009-12-01

SIEMENS S1621-Z220-A

Dieser WLAN-Router wird von Alice unter der Bezeichnung Alice Modem WLAN 1121 ausgeliefert. Die Standard-IP im Auslieferungszustand ist 192.168.1.1. Weitere Informationen gibt's im alice-wiki.de.

Telnet-Zugang

Die Web-Oberfläche ist auf's nötigste kastriert, da Alice die Router via Fernwartung steuert.

  • Benutzername: admin
  • Kennwort: Alice??????123

Die Fragezeichen m√ľssen durch die letzten 3 Bytes der MAC-Adresse des Routers in Gro√übuchstaben ersetzt werden. Diese ist leider nicht aufgedruckt, sondern muss √ľber den Befehl arp -a ermittelt werden, nachdem der Router mindestens einmal angepingt wurde. Bei einer MAC-Adresse von 00:25:5e:18:d3:c9 ist das Kennwort also Alice18D3C9123.

dumpcfg2

Dieser Befehl wirft die komplette Konfiguration als XML aus. Im Auslieferungszustand (nach Einstellen der Zugangsdaten) sieht die etwa so aus:

{% highlight xml %} {% endhighlight %}

cat

Auf dem Router ist scheinbar ein Linux-System. Der Telnet-Befehl cat /etc/passwd bringt folgende Ausgabe:

admin:0EppFIXru3Cq.:0:0:Administrator:/:/bin/sh
support:Tvs5UXTUv2zSM:0:0:Technical Support:/:/bin/sh
user:eSlI8uHnuXOGI:0:0:Normal User:/:/bin/sh
nobody:8IHfJi1cB7PZE:0:0:nobody for ftp:/:/bin/sh

swversion

Der Befehl swversion show zeigt die Versionsnummer: 3.12L.01.B2pB023k.d20k_rc2 - im Gegensatz zu der im Backend gezeigten 4.212. Schaut man hier oder hier, sieht man, dass diese Firmware scheinbar auch auf einem Beetel 110BX1 zu finden ist, was es z.B. f√ľr Airtel Kunden gibt. Eine Firmware f√ľr das Modell mit genau dieser Versionsnummer gibt's auf wiki.broadbandforum.in.

Firmware

Bisher ist keine Hersteller-Firmware speziell f√ľr das Ger√§t bekannt. Allerdings munkelt man im modemboard.netSL2-141-I]({% post_url 2009-08-19-siemens-sl2-141-i %}) (mit leicht ge√§nderter Hardware-Anordnung) in neuer Verpackung ist - und somit auch die Firmware des SL2 funktioniert.

Versteckte Konfigurationsseiten

Schaut man in der Firmware des 110BX1 nach, welche √ľbrigens von BroadCom ist, findet man in Textform haufenweise Namen von html-Dateien. Mit diesen Namen ist es m√∂glich, Einstellungen vorzunehmen, an die man sonst gar nicht ran kommen w√ľrde. Einige sind z.B. http://alice.box/logconfig.html, http://alice.box/scprttrg.html und http://alice.box/statsatmreset.html. Letztere leitet weiter zu http://alice.box/a1d2v3a4n5c6e7d8.html und dahinter verbirgt sich die vermisste Konfigurationsoberfl√§che. Nach Eingabe des Administrator-Passworts hat man pl√∂tzlich s√§mtliche Einstellm√∂glichkeiten, die man von dem alten Modell gewohnt war.

UPDATE: Wie ich gerade gesehen habe, wurde das auch schon unter blog.entheogene.de herausgefunden.

Kernel

Laut den Zeichenketten im Firmware-Image des 110BX1 könnte es sich um einen Linux-Kernel 2.6.8.1 handeln. Unter den Modulen findet sich ein br2684.ko - BroadCom. Jetzt fragt sich, ob es möglich ist, dort OpenWrt, DD-WRT oder ähnliches zu installieren.

Hardware

Oberseite

Foto Oberseite

Unterseite

Foto Unterseite