­čćĽ 2009-04-11

SIEMENS Gigaset M34 USB

Der Gigaset M34 USB-DECT-Adapter von SIEMENS funktionierte von meinen getesteten Basisstationen nur an der Gigaset SX440isdn in vollem Umfang. An der Gigaset SLX740isdn funktioniert er nur als drahtlose ISDN-Karte und an der Gigaset SL100 nur als VoIP-Telefon.

Folgende Features bietet der Adapter:

Remote control

Mit dieser Funktion kann man vom Telefon aus bis zu 12 Programme am PC starten und danach bis zu 12 Tastendr├╝cke vom Telefon aus senden. Dies ist z.B. praktisch, um vom Telefon aus den PC stumm zu schalten oder eine Powerpoint-Pr├Ąsentation zu steuern. Ich nutze es z.B., um den UPnP-Server f├╝r mein WLAN-Radio vom Bett aus zu starten, falls ich das mal wieder vergessen haben sollte.

Message box

Dies ist eine interessante Spielerei. Wenn am PC ein Standard-Dialogfenster aufpoppt (Diese typischen Ja/Nein oder OK-Meldungen!), gibt das Telefon einen Ton aus und die Nachrichtentaste blinkt. Dr├╝ckt man nun da drauf, zeigt das Telefon die Meldung an und man kann vom Telefon aus den Dialog am PC best├Ątigen. Bei Ja/Nein-Fragen werden nat├╝rlich auch beide M├Âglichkeiten zur Auswahl angeboten. Die Funktion kann man nat├╝rlich auch abschalten, so dass die Telefone nicht bei jeder Meldung den Hinweiston von sich geben.

Messenger

Hier kann man seine AIM, ICQ, MSN oder Yahoo!-Kontodaten hinterlegen und wenn man den Punkt im Telefon anw├Ąhlt, sieht man die Buddyliste von dem in der M34-Software ausgew├Ąhlten Konto. Es geht immer nur ein Messenger - aber immerhin. Man kann sogar ├╝ber das Telefon mit Leuten chatten - es ist nur unsagbar m├╝hselig, da eine Nachricht zu tippen - zumal das EATONI-Verfahren stark gew├Âhnungsbed├╝rftig ist. Aber man kann da auch prima einfach nur den Status z.B. auf "Abwesend" oder gar "Offline" ├Ąndern.

Skype

Wohl eine der spannendsten Funktionen. Kommt ein Skype-Anruf, klingelt das Haustelefon, zeigt den Skype-Namen des Anrufers und man kann dort den Anruf annehmen und ├╝ber das Haustelefon ├╝ber den PC ├╝ber Skype mit dem Anrufer sprechen. Ferner kann man auch den anderen Weg gehen und vom Telefon aus den Skype-Status ├Ąndern oder mit Leuten schreiben oder sie anrufen. Und da sich die Treiber als normales Audioger├Ąt unter Windows installieren, kann man sogar MP3s oder sonstige Dinge via Telefon h├Âren - wenn man denn m├Âchte. F├╝r die VoIP-Software Nero SIPPS (mittlerweile nicht mehr verf├╝gbar) gibt es wohl auch Unterst├╝tzung in der gleichen Art - das hab ich aber noch nicht probiert.

weitere Funktionen

Es lassen sich nun auch vom PC aus die Telefonb├╝cher der in der Basis eingebuchten Telefone bearbeiten und auch SMS kann man so bequem vom PC aus ├╝ber das Festnetz verschicken und empfangen. Ach ja, und die SX440 bzw. SX445 (mit eingebautem AB) sind die einzigen Basen, die diese VoIP-Funktionen bieten UND gleichzeitig auch als schnurlose ISDN-Karte funktionieren.

Leider funktioniert der M34 USB nicht als vollwertiger ISDN-Adapter. Man kann wohl zwar Internetverbindungen (PPP) machen, aber ich kann weder Faxe verschicken noch unsere Telefonanlage via B-Kanal auslesen. Schade eigentlich.